Erfolgreiche Ilyeo Open in Kamen

Zum ersten Mal war #vflkamentaekwondo am 30. November Ausrichter der Ilyeo Open. Das Nachwuchsturnier der NWTU e. V. lockte gut 200 Sportler und viele Gäste nach Kamen.

Neben den traditionellen Poomsae standen auch Freestyle- und Hosinsul-Wettbewerbe auf dem Programm.

Dank der Top-Organisation von Chefcoach Kai Thomaschewski und seinem Team sowie der erstklassigen Arbeit der qualifizierten Kampfrichter der NWTU e. V.  sind die Ilyeo Open zu einem großen Erfolg geworden.

Auch sportlich hätte es für die Techniker von #vflkamentaekwondo nicht besser laufen können.

Mit 15 Gold-, 7 Silber- und 5 Bronzemedaillen sicherte sich der VfL Kamen den ersten Platz in der Vereinswertung.

Die einzelnen Medaillen im Überblick:

Gold im Einzel: Mila, Corinna, Klara, Hannah, Mika, Andreas, Sven, Carsten

Gold im Paar: Guilia mit Klara, Kimberly mit Delaine, Sven mit Tanja T.

Gold im Team: Kimberly, Delaine und Lea

Gold im Vereinslauf: Guilia, Klara, Kimberly, Hannah, Delaine und Lea

Gold im Freestyle: Kiara, Louis

Silber im Einzel: Tanja, Delaine, Kiara, Dieter

Silber im Family: Sven mit Mika

Silber im Paar: Kiara mit Hannah, Tanja mit Carsten

Bronze im Einzel: Lea, Guilia, Mergim, Noah

Bronze im Paar: Elefteria und Dieter

Beim im Rahmen der Ilyeo Open 2019 ausgetragenen Hosinsul-Wettbewerb gewann Lukas mit seinem Team Gold in der Kategorie „ab 18 Jahre ab 1. Dan“.

Marit und Eander verpassten bei ihrem ersten Wettkampf nur knapp die Podiumsplätze.

Marina Sarah, Jill und Sophie komplettierten die Kamener Turniermannschaft.

Wir gratulieren den Sportlern von #vflkamentaekwondo zu ihren persönlichen Leistungen und bedanken uns bei unseren freiwilligen Helfern sowie allen Eltern für die vielfältige Unterstützung. Besonderer Dank gilt unserem Catering-Team. Ihr seid alle großartig!